Gemeinsam geht´s besser!

Follow-up Programm

Follow-up Programm

Wir freuen uns immer riesig, wenn ihr eure Erfahrungen mit uns teilt - Manchmal, wenn sich etwas Stück für Stück verändert, kann es jedoch vorkommen dass wir den ganzen Weg bis dahin vergessen. Melde dich jetzt hier für unser Follow-up Programm an und verfolge euren Weg und eure Entwicklung ganz genau. Einmal die Woche kannst du dazu einen kurzen Online Fragebogen ausfüllen und erhältst so genauere Infos über die Entwicklung eurer pelzigen Freunde.
In unserem Follow-Up konzentrieren wir uns auf einige Aspekte:
Stress und Angst, Schmerzen, Epilepsie, Allergie- und Hautprobleme, Krebserkrankungen.

Einer dieser Punkte trifft auf dein Haustier zu? Dann nichts wie los - kontaktiere jetzt unser Team oder melde dich sofort für unser Follow-up Programm an!

Sei dabei!

CBD für Haustiere

Alle Säugetiere haben ein Endocannabinoid-System (ECS), vorzustellen, als ein Netzwerk. Dieses reagiert auf endogene Cannabinoide im ganzen Körper, auf der Haut, in den Knochen und in den inneren Organen. Das ECS ist unter anderem verantwortlich für die Homöostase (die "innere Balance") der Haut und Körperprozessen, wie zum Beispiel dem Zentralen Nervensystem (CNS), dem Peripheren Nervensystem (PNS) und dem Immunsystem. Dieses System wird durch körpereigene Cannabinoide aktiviert, kann jedoch auch durch beispielsweise CBD unterstützt werden.

CBD für Haustiere

Neuste Studien

CANNABIDIOL ALS POTENTIELLE BEHANDLUNGSMÖGLICHKEIT BEI EPILEPSIE

Eine klinische Studie zur Beurteilung der Wirkung von CBD auf die Anfallshäufigkeit bei Hunden mit idiopathischer Epilepsie   In einer randomisierten, kontrollierten Blindstudie der Colorado State University wurde die Wirkung von oral verabreichten Cannabidiol (CBD), als Zusatz während einer herkömmlichen...

Erfahre mehr >

CANNABIDIOL-THERAPIE BEI EPILEPSIE UND KRAMPFANFÄLLEN

Epilepsie ist ein neurologisches Syndrom, das durch wiederkehrende Anfälle gekennzeichnet ist. Im derzeitigen Diskurs wird Epilepsie in zwei Hauptkategorien unterteilt: primäre Epilepsie (idiopathische), wenn keine strukturelle Hirnläsion vorliegt, und, sekundäre, wenn eine strukturelle Läsion vorliegt. Idiopathische Epilepsie ist eine der...

Erfahre mehr >

CBD-PHARMAKOKINETIK BEI HUNDEN

Eine an der Colorado State University, USA, durchgeführte Studie befasst sich mit der Pharmakokinetik (dem Verlauf der Konzentration im Organismus) von Cannabidiol (CBD) in drei verschiedenen Produkttypen (mikroverkapselte Kügelchen zur oralen Anwendung, CBD-haltiges Öl und mit CBD angereicherte Creme zur...

Erfahre mehr >

CBD BEI STRESS UND ANGSTZUSTÄNDEN

Angst in ein angeborener, natürlicher Zustand. Eine Reaktion der Erwartung möglicher, zukünftiger Bedrohung. Ängstliches Verhalten ist wichtig und dient als Überlebensinstinkt und als Sensor für Gefahren. Werden Angstgefühle jedoch unkontrolliert erlebt, kann dies zu angstbedingten neuopsychiatrischen Störungen und chronischem Stress...

Erfahre mehr >

CANNABIDIOL ALS POTENTIELLE BEHANDLUNGSOPTION BEI HAUTERKRANKUNGEN

Das Endocannabinoidsystem (ECS), umfasst von G-Proteine - Cannabinoid Rezeptoren ist ani mehreren regulatorischen Funktionen und biologischen Prozessen (z.B. Proliferation, Wachstum, Apoptose und Cytokin, Vermittlungsprozessen oder Hormonproduktion verschiedener Zelltypen der Haut und der Gliedmaßen, wie Haarfollikel und der Talgdrüse) beteiligt. Das...

Erfahre mehr >

CBD ALS ERGÄNZUNG IN DER BEHANDLUNG VON OSTEOARTHRITIS BEI HUNDEN

Die, an der Cornell University im US-Bundesstaat New York durchgeführten, Studie bestimmt die grundlegende Pharmakokinetik (Verlauf der Konzentration im Organismus) oral verabreichter Produkte und bewertet die Sicherheit und Wirksamkeit eines auf Cannabidiol (CBD) basierenden Öles bei Hunden mit Osteoarthritis (OA)....

Erfahre mehr >
Alle Studien & Artikel

Wir sind für
dich da

Schreib uns jetzt und wir antworten
dir innerhalb eines Werktages,
oft schon viel schneller




X